Ein wahres Multitalent

Flüssiggas kommt fast immer dort zum Einsatz, wo keine leitungsgebundene Erdgasversorgung zur Verfügung steht. Viele Privathaushalte und Gewerbebetriebe verdanken Flüssiggas ihre örtliche und energetische Unabhängigkeit.


Im Privathaushalt wird Gas natürlich zum grössten Teil zum Heizen genutzt, doch es kann weit mehr. Vorteilhaft ist es, auch Warmwasser über die Anlage zu bereiten. Hierzu kann mit Hilfe der Brennwerttechnik zum Beispiel die Kondensationswärme der Abgase genutzt werden, die sonst einfach wirkungslos bleiben würde. In Kombination mit Sonnenkollektoren kann Flüssiggas ebenfalls zur Nutzung von Solarwärme eingesetzt werden. Völlig kostenlos und noch dazu umweltfreundlich trägt die Wärme der Sonne auf diese Weise zur Warmwasserbereitung und zur Gewinnung von Heizwärme bei.

Auch eine Vielzahl von Küchengeräten lässt sich hervorragend mit Flüssiggas betreiben. Über einfache Gassteckdosen, die unter Putz im und am Haus eingebaut werden, ist ein Anschluss kinderleicht. Am beliebtesten ist hier sicher der Herd, denn Kochen mit Gas liegt einfach im Trend. Viele moderne Hersteller haben diesen für sich entdeckt, die Auswahl an hochwertigen Gas-Kochstellen wächst ständig. Selbst manche Kühlschränke und Wäschetrockner arbeiten heute hervorragend mit Gas. Dabei stehen sie strombetriebenen Geräten in Leistung und Funktion in nichts nach – und machen ihnen in punkto Effizienz oft sogar noch etwas vor.

Beim Camping oder Grillen ist Flüssiggas schon lange die Energie erster Wahl. Gasflaschen » stehen in zahlreichen Grössen zur Auswahl – und bei VITOGAZ haben diese auch noch ein paar pfiffige Extras. Zu einem Camping- oder Grillplatz kann man zudem auch mit dem gasbetriebenen Auto fahren. Der Preis für einen Liter Autogas liegt um einiges unter dem von Benzin oder Diesel, da rechnet sich die Umrüstung ziemlich schnell.

Im gewerblichen Bereich gibt es unzählige Einsatzmöglichkeiten für Flüssiggas: Gebäudetrocknung von Neubauten bei strenger Witterung, Heizen von Containern sowie Werk- und Lagerhallen, industrielle Fertigung mit Hilfe von Hitze, das Löten, Schweissen, Brennen im Handwerk, das Beheizen von Schwimmbädern und Terassen in Hotels und der Aussengastronomie – und dies sind nur einige Beispiele für die vielen Anwendungsmöglichkeiten von Flüssiggas.